Wasdolos?? Tourist rammt Verkehrsschild in Polizeiwagen

Andre Wolf, 30. Januar 2017

Ich meine …. schlechte Laune hat ja jeder von uns mal. Aber dann einfach mal ein Verkehrsschild nehmen und in ein Polizeifahrzeug rammen, da muss der Kaffee aber schlecht geschmeckt haben. Oder so …

Das ist aber so in Berlin passiert! Die Polizei Berlin informiert in einer Polizeimeldung vom 29.01.2017 über folgenden Ablauf:

Ein 35-Jähriger Tourist [Anmerkung: die BZ-Berlin beschreibt ihn als Tourist aus den Niederlanden] beschädigte gestern Nachmittag in Mitte ein Polizeiauto mit einem Verkehrsschild und ließ sich dann widerstandslos festnehmen. Gegen 16 Uhr beobachtete ein Zeuge in der Dorotheenstraße, wie der Mann ein mobiles Verkehrsschild aus dem Sockel zog, damit mehrfach auf die Scheibe eines parkenden und unbesetzten Opel Corsa des Zentralen Objektschutzes der Polizei einschlug und dadurch die Frontscheibe zerstörte. Das Schild steckte er dann in das Loch in der Scheibe und trat anschließend noch den rechten Außenspiegel ab.

Ein zufällig vorbeikommender Mitarbeiter des Objektschutzes nahm den Mann daraufhin vorläufig fest. Alarmierte Polizeibeamte brachten ihn anschließend in eine Gefangenensammelstelle, wo er erkennungsdienstlich behandelt und für die weiterermittelnde Kriminalpolizei eingeliefert wurde.

Quelle: Pressemitteilung Polizei
Artikel Vorschaubild: Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock.com


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel