„Was willst du, du kannst gar nix machen, Junge!”

Andre Wolf, 16. Juli 2019
Wer ist dieser Mann?
Wer ist dieser Mann?

Wer ist dieser Mann, der mit bedrohlichem Tonfall in einem Video behauptet, Deutsche hätten in Deutschland gar nichts zu sagen und Migranten werden bevorzugt?

Da der Mann augenscheinlich nicht deutscher Abstammung ist, erscheint dieses Video umso brisanter: Hat er eine Art gesondertes Wissen oder spezielle Hintergründe, die dem Durchschnittsdeutschen nicht bekannt sind?

Hierzu wäre es interessant zu wissen, wer dieser Mann ist. Und dazu gilt es, die berühmten Details auf Bildern zu beachten. So auch in seinem Video, denn hinter ihm sieht man eine Karte. Auf dieser Karte sind Wahlkreise aus dem Bundesland Nordrhein-Westfalen abgebildet. Man liest die 65 und den Ort Essen.

[mk_ad]

Diese Karte wird noch eine große Rolle spielen, denn das Video, sowie der Sprecher in dem Video sind nicht unbekannt! Das Video, welches interessanterweise seit wenigen Tagen wieder häufiger auf Facebook geteilt wird, ist bereits über 2 Jahre alt und erschien am 5. Mai 2017 [4]. In diesem Video spricht er nicht aus seiner Position heraus, sondern aus der potentiellen Position von Flüchtlingen/Migranten.

image

Er bezieht sich auf einen Fall, der im Sat1 Frühstücksfernsehen gezeigt wurde und will verdeutlichen, was er selbst als ehemaliger Flüchtling und mittlerweile integrierter Mensch mit deutschem Pass verurteilt. Wir haben ebenso am 24. Mai 2017 über dieses Video berichtet (siehe hier).

Serge Menga

Der Mann in dem Video ist Serge Menga. Menga ist politisch tätig, wollte nach medienangaben in die AfD eintreten, doch die AfD verwehrte den Beitritt mit der Begründung, man wolle sich nicht das Boot vollmachen mit Leuten, die man nicht auf Herz und Nieren geprüft habe (vergleiche). Daher trat Menga bei der Landtagswahl in NRW im Mai 2017 als parteiloser Kandidat an.

Bei dieser Wahl bekam Menga 600 Stimmen, was 0,94 Prozent der Menschen im seinem Wahlkreis Essen III entspricht (daher auch die Karte im Hintergrund seines Videos). Damals gab er an, dass er mit seinen Themen auch bundesweit antreten möchte (vergleiche).

Seine aktuellen politischen Inhalte kann man auf seiner Facebookseite mit dem Namen Serge Menga Klartext verfolgen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel