Aktuelles

Hilfe! Ich werde belästigt! Was kann ich tun bei Cybermobbing?

Kathrin Helmreich, 14. Juni 2019
Cybermobbing: Was kann ich tun, wenn es ein Bully auf mich abgesehen hat? / Artikelbild: Rawpixel.com - Shutterstock.com
Cybermobbing: Was kann ich tun, wenn es ein Bully auf mich abgesehen hat? / Artikelbild: Rawpixel.com - Shutterstock.com

Du wirst via Social Media beleidigt, bedroht, blamiert? Du fühlst dich hilflos und weißt nicht so recht, wie du dich verhalten sollst? Kopf hoch! Du bist nicht allein!

Viele fühlen sich immun gegen Cybermobbing: „Mir passiert so etwas nicht!“

Solange nichts passiert, ist es den meisten egal und dann kommt vielleicht doch der Tag, an dem sie selbst Opfer werden. Oft ist nicht abzusehen, welche Inhalte als Ziel für Cybermobbing herhalten – manchmal reicht schon ein Urlaubsfoto aus.

Juuuport berät dich bei Problemen im Internet und hilft dir bei Cybermobbing, WhatsApp-Stress und Co. In einem Video erklären sie dir, was du tun kannst, wenn du belästigt wirst:

  • Ignoriere blöde Sprüche und Beleidigungen. Viele Mobber verlieren das Interesse, wenn ihr Opfer nicht auf die Sticheleien eingehen. Zusätzlich bieten viele Apps und Online-Communities dir die Möglichkeit, die Person zu blockieren.
  • Du hast jemanden, dem du voll und ganz vertraust? Sehr gut! Teile dich mit und sprich darüber mit deiner besten Freundin, dem Kumpel, den Eltern oder auch einem Lehrer. Möchtest du lieber anonym bleiben, kannst du dich auch an Beratungsstellen – wie beispielsweise Juuuport – wenden.
  • Zeige den Mobber bei der Polizei an! Am besten sicherst du Beweise, indem du Screenshots von den Beleidigungen machst. Das hilft der Polizei den Mobber zur Verantwortung zu ziehen.

Mehr zum Thema Cybermobbing:

Cybermobbing – Es kann auch dich treffen!
Das kann durch Cybermobbing passieren
App gegen Cybermobbing


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama