Was ist dran an “real unterstützt Halal”?

Andre Wolf, 2. Februar 2016

Mit dem Aufruf “BOYKOTTIEREN!” verweist eine Grafik auf Facebook darauf, dass die Kette real Fleisch aus industrieller Halalschlachtung verkauft und das dieses abzulehnen sei.

Ok, mit diesen Worten beschreibt das Bildchen den Umstand nicht, jedoch ist es so gemeint.

image

Der Inhalt des Bildes lautet [sic!]:

real

Einen Laden der das Schächten Unterstützt ( Halal ) !!!!!
Dieser Laden gehört Boykottiert !!!!
Teilen Erwünscht !!

Was genau damit gemeint ist, wollen wir an dieser Stelle kurz darstellen.


SPONSORED AD


real verkauft Fleisch aus industrieller Halalschlachtung

Die Information über den Verkauf von Fleisch aus Halalschlachtung ist korrekt. Real beschreibt in einem Kommentar nach einer Anfrage auf Facebook:

Hallo […],
Traditionell wurden Halal-Fleischprodukte durch betäubungsloses Schächten produziert. Die moderne industrielle Halalschlachtung ist nicht mehr vergleichbar mit der älteren Ritual-Schächtung. In Deutschland ist das Schlachten von warmblütigen Tieren nur erlaubt, wenn es vor Beginn des Blutentzugs betäubt worden ist. Wir verkaufen daher nur Fleisch von Tieren, die vor der Schlachtung betäubt worden sind. Dies haben wir uns von allen unseren Lieferanten bestätigen lassen. Unsere Fleischlieferanten sind nach IFS oder BRC und Halal – zertifiziert und werden somit regelmäßig von der jeweils zuständigen staatlichen Kontrollstelle kontrolliert, was auch die Einhaltung der geltenden Tierschutzrichtlinien beinhaltet.
Viele Grüße
Dein real,- Team

(Quelle: Facebookkommentar real)

Industrielle Halalschlachtung in der Kritik

Die Einzelhandelsketten Merkus und Spar (Österreich) führten in der Vergangenheit ebenfalls Fleisch aus Halalschlachtung (siehe: der Standard vom 03.12.2015), nahmen dieses jedoch aufgrund vieler negativer Reaktionen aus dem Sortiment.

Auf der Seite Supermarktcheck.de gibt es eine Auflistung von Artikeln, welche sich bei real im Verkauf finden. Neben real sind dort auch Mekkafood Halal bei EDEKA Reichelt Berlin, Mekkafood Halal bei Marktkauf und Mekkafood Halal bei toom Verbrauchermarkt angegeben.

Wir selbst enthalten uns jeglicher Aussage zu industrieller Halalschlachtung, diese Darstellung zeigt lediglich, warum es den Vorwurf gibt und dass er darauf basiert, dass diese Produkte bei real (aber auch anderswo) verkauft werden.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel