Warnung vor gefälschten Zahlungsaufforderungen!

Andre Wolf, 7. Mai 2019
BaFin: Nicht zahlen!
BaFin: Nicht zahlen!

Betrüger geben sich als die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) aus.

In dieser Mail werden die Empfänger dazu aufgefordert, Gewisse Strafgebühren zu zahlen. Doch Vorsicht: Die BaFin weist darauf hin, dass sie keine Aufforderungen zur Zahlung von Strafgebühren per E-Mailverschickt.

Der BaFin ist ein Fall bekannt geworden, in dem eine Privatperson eine angeblich von [email protected] versandte E-Mail erhalten hat. Diese E-Mail ist mit der Signatur eines Exekutivdirektors („Chief Executive Director“) der BaFin unterzeichnet. In der betrügerischen E-Mail wird der Empfänger dazu aufgefordert, eine Strafgebühr über ein Logistikunternehmen („Excel Logistics PTD LTD“) zu zahlen.

Die Strafgebühr stehe in Verbindung mit „dem neuen Anti-Geldwäsche-Gesetz, das am 26. Juni 2017 in Kraft trat“. Die Zahlung sei nötig, damit ein blockierter Geldbetrag, der für den Empfänger der Mail bestimmt sei, freigegeben werden könne.

Die BaFin bittet alle Empfänger solcher Mails, nicht dem angegebenen Link zu folgen und diese E-Mails sofort zu löschen.

Sende uns deinen Spam!

Du hast Spam-Mails empfangen? Viren? Trojaner? Betrugsversuche? Leite uns die E-Mails weiter, so dass wir vor diesen Betrugsversuchen warnen können. Die Adresse lautet: [email protected]

Quelle: BaFin Veröffentlichung


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama