Warnung der Polizei: nicht bestellte Waren oder Blumen ignorieren

Janine Moorees, 24. Mai 2017

Kiel – Ausgelöst durch drei Raubtaten, die das Kommissariat 13 der Kieler Kriminalpolizei bearbeitet, möchten wir die Bevölkerung – und insbesondere lebensältere Menschen – warnen.

Ignorieren Sie bitte nicht bestellte Waren oder Blumen, die an oder vor der Haustür angeboten werden. Diese Masche wurde mehrmals genutzt, um die Betroffenen anschließend auszurauben.

Sollten Sie ein derartiges Vorgehen beobachten, rufen Sie bitte umgehend über den Polizeiruf 110 unsere Kollegen an.

Menschen, die gern Blumen durch einen Boten überbringen möchten, sollten den Empfängern zuvor einen dezenten Hinweis geben.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel