Aktuelles

Deutschland: Warnung vor betrügerischen Anrufen zu Impfterminen

Kathrin Helmreich, 27. Januar 2021
Betrüger rufen an und sprechen von angeblichen Impfterminen - Artikelbild: chingyunsong / Shutterstock
Betrüger rufen an und sprechen von angeblichen Impfterminen - Artikelbild: chingyunsong / Shutterstock

Vorsicht, wenn jemand anruft und über angebliche Impftermine spricht!

Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz warnt vor betrügerischen Anrufen zu angeblichen Impfterminen und weist darauf hin, dass Termine nur vergeben werden, wenn die Impfberechtigten über die Telefonnummer 0800/5758 100 selbst anrufen oder sich über die Web-Seite www.impftermin.rlp.de anmelden.

Dies ist die offizielle Seite für die Registrierung von Impfterminen
Dies ist die offizielle Seite für die Registrierung von Impfterminen

Darüber hinaus werden Impftermine für Alten- und Pflegeheime über die Heimleitungen organisiert. Es wird davor gewarnt, Informationen über Impftermine an fremde Personen weiter zu geben. Wer einen verdächtigen Anruf erhält, sollte das Telefonat sofort beenden und die Polizei darüber informieren.

Erst kürzlich hatte das Landeskriminalamt vor gefälschten, aber täuschend echt aussehenden Schreiben gewarnt, in denen ein angeblicher Termin für die Impfung gegen das Corona-Virus mitgeteilt wird. Die Schreiben wurden offensichtlich von Impfgegnern verschickt. Bekannt wurden in den vergangenen Wochen auch Fälle, bei denen sich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter einer Impfstofffirma ausgaben.

[mk_ad]

Das könnte auch interessieren: Corona-Impfungen: Betrüger setzen gezielt psychologische Mittel ein!

Quelle: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz
Artikelbild: chingyunsong / Shutterstock


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama