Wahlbetrug in Wisconsin? Falsche Zahlen werden genannt!

Andre Wolf, 6. November 2020
Wahlbetrug Wisconsin?
Wahlbetrug Wisconsin?

Derzeit (6.11.2020, 9:24 Uhr) gibt es noch keinen Wahlsieger in den USA. Dennoch wird jetzt bereits von Wahlbetrug gesprochen.

Die Auszählung der Stimmen in den USA zieht sich hin, die Welt schaut gebannt auf die verbliebenen Staaten. Doch in all dieser Spannung tauchen auf Social Media Postings auf, die bereits jetzt von Wahlbetrug sprechen.

Ein Blick wird dabei auf Wisconsin geworfen. Auf Twitter und Facebook taucht die Behauptung auf, dass in diesem Staat mehr Stimmen abgegeben wurden, als es Wahlberechtigte gibt. Man liest beispielsweise auf Facebook:

[mk_ad]

WISCONSIN: HINWEIS AUF WAHLBETRUG
MEHR STIMMEN ALS WÄHLER?
WISCONSIN, USA, 04.11.
Der Bundesstaat Wisconsin hat offiziell 3.129.000 registrierte Wähler. Auf beide Spitzenkandidaten entfielen aber 3.239.920 Stimmen. Und das obwohl es neben Biden und Trump sogar noch weitere, wenn auch unbedeutende Kandidaten gibt.
In Wisconsin könnten also mehr als 110.000 gefälschte Stimmzettel „eingespeist“ worden sein. Anders wäre eine Wahlbeteiligung von mehr als 100% kaum zu erklären. Hier sollte also sehr genau nachgeprüft werden.

Dieses Posting basiert auf einem englischsprachigen Tweet, der inhaltlich dasselbe aussagt („Wisconsin is reporting 3,239,920 votes cast. They only have 3,129,000 registered voters. Here is the proof. And this is the dirty left tricks we all know so well but no one seems to be talking about it!“).

Wahlbetrug Wisconsin?
Wahlbetrug Wisconsin?

Faktencheck Wahlbetrug Wisconsin

Werfen wir einen genauen Blick auf die Zahl der registrierten Wählerinnen und Wähler. Liegt hier wirklich ein Wahlbetrug vor? Nein! In ihren bereits bestehenden Faktenchecks haben sowohl Snopes als auch die dpa gezeigt, dass in diesen Behauptungen eine völlig falsche Zahl angeführt wird.

Nach Angaben der Wahlkommission von Wisconsin hatte der Staat Wisconsin am 1. November 2020 3.684.726 aktiv registrierte Wähler. Woher nun diese angegebene Zahl von 3.239.920 stammt, ist unklar. Nach Angaben von der Faktenprüfer von Snopes waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Behauptung laut New York Times, bereits insgesamt 3.296.836 Stimmen abgegeben. Also zum einen nochmals mehr als in der Behauptung aufgestellt und sowieso mehr, als die Zahl der registrierten Wähler in der Behauptung.

[mk_ad]

Man kann aber zumindest nachvollziehen, woher die Zahl der vermeintlich 3.129.000 registrierten Wähler stammt. Es handelt sich hierbei um eine veraltete Zahl aus den Zwischenwahlen von 2018. Nach Angaben des United States Census Bureau bezüglich „Voting and Registration in the Election of November 2018“ hatte Wisconsin im Jahr 2018 3.129.000 registrierte Wähler.

Das könnte ebenso interessieren:

Coronavirus: Dänemark tötet aus Sorge vor Viren-Übertragung alle Nerze. Wegen Virus-Mutation: Dänemark tötet alle Nerze Sicherstellung der Impfstoff-Wirkung: Dänemarks Ministerpräsidentin Mette Frederiksen gab im Rahmen einer Online-Pressekonferenz bekannt, dass alle Nerze des Landes getötet werden. Weiterlesen …

Quellen:

https://twitter.com/search?q=wisconsin%20is%20reporting%203%20239&src=typeahead_click


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel