Aktuelles

Faktencheck: Setzen Vulkane mehr CO2 frei als Menschen?

Tom Wannenmacher, 28. September 2021
Faktencheck
Faktencheck

Setzen Vulkane viel mehr CO2 frei als Menschen? 

Alle Vulkane zusammen setzen pro Jahr schätzungsweise rund 260 Millionen Tonnen CO2 frei. Die vom Menschen verursachte Menge lag einer Studie zufolge 2020 bei rund 32 Milliarden Tonnen – das ist mehr als das 120-fache.

Selbst der Anteil Deutschlands war 2020 mit gut 600 Millionen Tonnen CO2mehr als doppelt so hoch wie der weltweite vulkanische Kohlendioxid-Ausstoß. Wenn Deutschland seine CO2-Emissionen halbieren würde, wäre damit also mehr eingespart, als alle Vulkane zusammen ausstoßen.

Das von Vulkanen freigesetzte CO2hat keinen messbaren Einfluss auf die Erderwärmung – die vom Menschen verursachten Mengen hingegen schon.


Passend zum Thema:


Quellen:
EOS-Analyse  
Studie BP
US-Erdbebenwarte USGS 
DPA

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel