Vorsicht bei „Profil-Viewer“ Betrug auf Facebook

Charlotte Bastam, 8. Oktober 2020
Vorsicht bei „Profil-Viewer“ Betrug auf Facebook
Vorsicht bei „Profil-Viewer“ Betrug auf Facebook

Regelmäßig tauchen Beiträge auf Facebook auf, die den Nutzern versprechen, man könne sich die Profilbesucher anzeigen lassen. Doch diese Profil-Viewer sind gefährliche Fakes!

Das Versprechen des „Profil-Viewers“ geht nach wie vor im Netz um. In einer dem Facebook-Design nachgeahmten Einlogmaske wird Facebook-Nutzerinnen die Möglichkeit zugesichert, eine Liste der letzten Aufrufe auf ihrem Profil zu erhalten. Dieser „Profil-Viewer“ ist jedoch überhaupt nicht möglich. Und damit ein Fake.

Tatsächlich dient dieser Betrugsversuch dazu, an die Einlogdaten von User*Innen zu kommen. Denn wenn die einmal weg sind, stehen Tür und Tor zu weiteren empfindlichen Daten für Betrüger*Innen offen.

[mk_ad]

Schon in der Überschrift wird mit der angeblichen Anzahl an Besucher*Innen auf dem eigenen Profil in den letzten drei Tagen geworben. Den Betrug kann man jedoch schnell entlarven, wenn man anstatt seiner eigenen Daten eine wahllose Aneinanderreihung von Buchstaben oder Zahlen eingibt.

Sofort wird einem dann eine Fake-Liste an Besucher*Innen angezeigt. Und genau in diesem Moment wären die eigenen Einlogdaten bei wahrheitsgetreuer Eingabe weg. Bei dieser Phishing-Variante ist der Betrug auch schon an Webadresse zu erkennen, die nicht jene der Facebook-Einlogmaske ist.

Vorsicht bei „Profil-Viewer“ Betrug auf Facebook
Vorsicht bei „Profil-Viewer“ Betrug auf Facebook

Profil-Viewer? Ständige Gefahr!

Bei Mimikama haben wir bereits über die vermeintlichen Ziele dieser Phishing-Versuche berichtet. Wenn Betrüger*Innen tatsächlich Einlogdaten erhalten, können sie Postings im Namen der betroffenen Facebook-Nutzer*Innen verfassen und auf diese Weise andere krumme Dinger wie dubiose Gewinnspiele streuen. Oder sie locken einfach noch mehr Freunde in die Phishing-Falle.

Wichtig zu wissen ist also: Egal wie vertrauenserweckend und authentisch die Loginseite wirkt, wenn versprochen wird, dass man Profilbesucher*Innen zu sehen kriegt, ist es garantiert ein Fake und damit unbedingt zu meiden.

Das könnte ebenso interessieren

10 Kinder mit Lungenpilzinfektion wegen Masken in einem Wiener Krankenhaus? Nein. Im Internet kursiert eine Meldung, die besagt, dass zehn Kinder unter einer Lungenpilzinfektion leiden, weil sie Masken getragen hätten. Mehr zu diesem thema HIER.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel