Verdacht der Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags (Chemnitz)

Tom Wannenmacher, 8. Oktober 2016

+++ Achtung Gefährdungslage Chemnitz +++ Die Polizei Sachsen berichtet auf Facebook und Twitter

Auf Grund einer stationären Gefährdungslage im Bereich der Fritz-Heckert- Siedlung in Chemnitz haben wir derzeitig einen Polizeieinsatz und sind mit Einsatzkräften vor Ort.

Im Bereich der Straße Usti nad Labem sind Sperrungen und Evakuierungen notwendig.

Bitte unterstützt die Einsatzkräfte, indem ihr dieses Gebiet meidet! Sensationslust hilft niemanden.

Hinweis der Polizei via Twitter:

image

Verdacht der Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags

Der Polizeieinsatz in der Straße Usti nad Labem in Chemnitz begründet sich auf den Verdacht der Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags.

In diesem Zusammenhang finden derzeit umfangreiche polizeiliche Maßnahmen statt. Bei einer zu hörenden Explosion handelte es sich um einen Zugriff unserer Einsatzkräfte. Eine relevante Person konnte dabei nicht angetroffen werden.

Wir bitten alle Personen, welche sich im abgesperrten Bereich befinden, in ihren Wohnungen zu bleiben und den Weisungen der Polizeibeamten zu folgen.

Wir sind mit starken Einsatz- und Spezialkräften vor Ort und sorgen für Eure Sicherheit.

Pressesprecher des LKA zu den Ereignissen in Chemnitz #C0810

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel