Aktuelles

Von der Leyen will dass alle Arbeitnehmer auf Gehalt verzichten? Stimmt das?

Andre Wolf, 8. Mai 2020
Von der Leyen
Von der Leyen

Auf einem Sharepic ist die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen zu sehen. Dazu liest man einen Aufruf zum Verzicht.

Dem ersten Anschein nach wirkt dieses Sharepic wie ein Screenshot aus einem Focus Online Artikel über Ursula von der Leyen. Zumindest ist das Logo des Focus, sowie die Seitennavigation der Webseite deutlich erkennbar (vergleiche).

Insofern wirkt der Aufruf zum Verzicht durch von der Leyen im zunächst wie ein Medienbericht und somit eine offizielle Aussage der Präsidentin der Europäischen Kommission. Es geht darum, dass man zum Wohle der Wirtschaft aufgrund der Coronakrise auf Teile des Gehalts verzichten solle. Man liest:

[mk_ad]

Aufruf zum Verzicht

Die Präsidentin der EU, Ursula von der Leyen, ruft sämtliche Arbeitnehmer der EU zu einem teilweisen Lohnverzicht auf, um die durch die Coronakrise schwer angeschlagene Wirtschaft zu unterstützen. Sie sieht dieses als Zeichen der Solidarität.

Das Sharepic löst durchaus Reaktionen aus, die komplett negativ sind. Fraglich ist jedoch, warum sich niemand Gedanken darum macht, ob sie diese Aussage wirklich getroffen hat.

Von der Leyen Sharepic
Von der Leyen Sharepic

Faktencheck: Von der Leyen & der Verzicht

Eine Suchmaschinensuche nach diesem Inhalt fällt negativ aus. Es gibt keinen Artikel auf der Webseite des Focus oder generell einen Inhalt im Netz, der diese Aussage verifiziert (vergleiche, Anmerkung: Wahrscheinlich dürfte am Ende lediglich dieser Faktencheck als Ergebnis auftauchen).

Gleichzeitig weist das Sharepic grafische Unebenheiten auf. Die Oberkante des Bildes deutet darauf hin, dass ein anderes Bild damit verdeckt wurde. Es gibt auch ebenso Rückstände zwischen der Schlagzeile und dem Bild.

[mk_ad]

Nicht zuletzt wirkt die gesamte Darstellung nicht harmonisch. Der Text wirkt aufgesetzt, Farbgebung und Schriftart passen nicht zum Design des Focus Online (vergleiche).

Das Sharepic wirkt entsprechend konstruiert. Augenscheinlich dürfte jemand einen Screenshot eines beliebigen Artikels auf Focus Online gemacht haben und den echten Inhalt mit einer frei erfundenen Nachricht über Ursula von der Leyen überdeckt haben.

Anfrage beim Focus

Um komplett ausschließen zu können, dass dieser Artikel nie erschienen ist, haben wir über verschiedene Kanäle einen Kontakt zu Focus Online gesucht. Zur Stunde steht eine Antwort noch aus, wir werden sie jedoch nach Erhalt direkt einfügen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama