Produktempfehlung: Kaspersky lab

Die AfD freute sich über die vielen Fragen zu Migration und Flüchtlingen, auch wurde Merkel gefragt, ob sie zur Kirche gegangen sei. Doch viele wichtige Fragen bleiben unbeantwortet. Das sind die Dinge, die wir eigentlich gerne gewusst hätten.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Gestern standen sich die beiden Kanzlerkandidaten Schulz und Merkel gegenüber und stellten sich 90 Minuten lang Fragen der vier ModeratorInnen. Doch außer vielen Fragen zu Migration und Flüchtlingen, die die AfD sehr glücklich gemacht haben dürfte, Türkei, Trump & Nordkorea gab es nicht wirklich viele Themen – und auch nicht wirklich ein Duell.

Unzufrieden mit dem Verlauf äußern sich die Leute unter #fragendiefehlen über die Themen, die gestellt hätten werden sollen. Das sind sie.


1. Was ist mit Investitionen in Bildung?

2. Was ist mit dem Klimawandel?

3. Was ist mit dem Pflegenotstand?

4. Was ist mit rechter Gewalt?

5. Was ist mit der NSA-Affäre?

6. Was ist mit sozialer Gerechtigkeit?

7. Was ist mit der Digitalisierung?

Aber, keine Sorge, dass diese wichtigen Themen gefehlt haben, denn:

 

14111889_1826590450909615_604611310_n

Artikelbilder: Shutterstock

Thomas_LThomas Laschyk, Chefredakteur Volksverpetzer Journalist, Blogger, und Onlineaktivist aus Augsburg. Auf dem Volksverpetzer beschäftigt sich Laschyk auf kritische und kreative Weise mit Themen aus Bundes- und Weltpolitik, bis zu Wirtschaft, Finanzen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Hier könnt ihr dem Volksverpetzer auf Facebook folgen.