Produktempfehlung: Kaspersky lab
-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

„Wer den Islam liebt, wählt CDU“ heißt es angeblich auf einem Wahlplakat. Eine Frau mit Kopftuch ist darauf abgebildet und dabei steht: „Gewöhn Dich daran! Ich bin die neue CDU“. Doch das ist ein Fake.

Auf dem Foto sehen wir die Juristin Betül Ulusoy aus Berlin, die ihr Referendariat Kopftuch tragend antreten wollte, was ihr mit Verweis auf das Neutralitätsgebot verwehrt wurde. Damals klagte sie und bekam Recht. Sie ist Muslima – und Mitglied der Jungen Union.

Jetzt ist plötzlich dieses angebliche Wahlplakat der CDU aufgetaucht:

(Screenshot: Facebook, archivierte Version der Statusmeldung)

Das Plakat ist ein Fake

Das Plakat ist ein Fake, es ist kein echtes Wahlplakat der CDU. Zu finden ist es unter anderem auf der Facebookseite des AfD-Amtsinhabers Theo Gottschalk.

Das Originalbild zeigt keinerlei Hinweise auf die CDU, die Wahl oder Merkel. Es sind keine Textelemente vorhanden, sondern es zeigt ausschließlich Ulusoy.

Wir haben im selben Zug Kontakt mit dem Urheber und Rechteinhaber David Heerde aufnehmen können. Er bestätigte uns gegenüber zum einen, dass dieses Bild verändert wurde, sowie zum anderen, dass er den Fall bereits an einen Anwalt weitergeleitet hat.

Wir haben im Vorfeld der Veröffentlichung dieses Artikels ebenso Gottschalk befragt, aus welcher Quelle er dieses Bild habe und ob er Kontakt zum Urheber hätte. Eine Antwort steht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch aus.

Abschliessender Hinweis:

Die Nutzung des Bildes in diesem Artikel und in diesem Zusammenhang geschieht mit freundlicher Genehmigung durch David Heerde. Vielen Dank!



14111889_1826590450909615_604611310_n

Thomas_LThomas Laschyk, Chefredakteur Volksverpetzer Journalist, Blogger, und Onlineaktivist aus Augsburg. Auf dem Volksverpetzer beschäftigt sich Laschyk auf kritische und kreative Weise mit Themen aus Bundes- und Weltpolitik, bis zu Wirtschaft, Finanzen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Hier könnt ihr dem Volksverpetzer auf Facebook folgen.