Aktuelles

Falsche Volksbank versendet Phishing-SMS

Ralf Nowotny, 26. April 2021
Falsche Volksbank versendet Phishing-SMS
Falsche Volksbank versendet Phishing-SMS

Im Namen der Volksbank werden derzeit SMS versandt, die jedoch die Nutzer in eine Phishing-Falle locken.

Das Prinzip ist einfach: Kriminelle verschicken in Massen eine SMS an Handynummern, die sie durch geleakte Daten im Darknet oder durch Datenhändler erworben haben. Darunter werden sich auch Kunden der Volksbank befinden, und davon wird es einen kleinen Teil geben, der jener SMS vertraut und den Link antippt.

Um diese SMS handelt es sich, wobei die URL variieren kann:

Die angebliche SMS der Volksbank
Die angebliche SMS der Volksbank

„Volksbank:
Eine wichtige Nachricht von der Volksbank wartet auf Sie.
Um diese Nachricht zu lesen, besuchen Sie zu: [URL]

So mancher Kunde wird die Internet-Adresse (auch URL genannt) nicht genau lesen und der SMS vertrauen, da das Wort „Volksbank“ darin vorkommt, doch beim zweiten Blick erkennt man, dass die Adresse „Volksbank-notwenige-Nachricht“ heißt – und somit nicht die originale Seite der Bank ist!

Was passiert, wenn man den Link antippt

Österreichische Nutzer dürften verwirrt sein, da sie einfach nur auf die Seite von T-Online geleitet werden. Deutsche Nutzer hingegen landen auf einer nachgebauten Seite der Volksbank:

Die gefälschte Volksbank-Loginseite
Die gefälschte Volksbank-Loginseite
Tipp: Wenn man sich nicht sicher ist, ob eine Seite echt ist, kann man versuchen, sich mit Fantasiedaten einzuloggen!

Dies taten wir auch und kamen als Nächstes auf eine Seite, auf der wir die Geschäftsbedingen akzeptieren müssen – merkwürdigerweise für ein Avalkonto:

Geschäftsbedingungen einer AvalkontoDie Bank
Geschäftsbedingungen einer AvalkontoDie Bank

Wir gehen mal davon aus, dass die Betrüger selbst mit ihren Phishing-Seiten durcheinanderkamen und einfach den Code eines anderen Phishing-Versuches kopierten.

Danach folgt das Übliche: Man muss sämtliche Daten (Name, Adresse, Telefonnummer etc.) eingeben – doch eine angebliche wichtige Nachricht bekommt man nie zu sehen!

Fazit

Kunden der Volksbank, die auf diese Phishing-SMS hereingefallen sind, sollten sich sofort bei ihrer nächsten Filiale melden und ihr Online-Banking sperren lassen!

[mk_ad]

Auch interessant:
Derzeit erhalten viele Nutzende des Anzeigenportals „Willhaben“ SMS, die Zahlungen via PayLivery vortäuschen und Links enthalten.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama