„Vodafone Pass“ – Apps ohne Datenverbrauch verstoßen gegen Netzneutralität

Ralf Nowotny, 22. Februar 2022
Artikelbild: © Vodafone
Artikelbild: © Vodafone

Mit dem „Vodafone Pass“ können bestimmte App-Sparten ohne Datenverbrauch genutzt werden. Doch dies verstößt gegen EU-Recht.

Beim „Vodafone Pass“ können NutzerInnen wählen, ob die gebräuchlichsten Chat-, Social-, Musik- oder Video-Apps ohne Datenverbrauch genutzt werden können, was allerdings laut dem EU-Recht, gegen die Netzneutralität verstößt. So hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Verfahren des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) entschieden.

Endgerätefreiheit verletzt

Der Pass sah bisher vor, dass die Nutzung der Partner-Apps auf einem anderen Gerät mittels Hotspot („Tethering“) auf das Datenvolumen angerechnet wurde. Der vzbv sah darin einen Verstoß gegen die Endgerätefreiheit in Art. 3 Abs. 1 TSM-VO und klagte zunächst vor dem Landgericht Düsseldorf.
Im September 2021 hat der EuGH nach Vorlage durch das Berufungsgericht, dem OLG Düsseldorf, entschieden, dass die Ausgestaltung des Vodafone-Passes grundsätzlich gegen Art. 3 Abs. 3 TSM-VO verstößt und damit auch die vom vzbv angegriffene Klausel. Anbieter von Internetzugangsdiensten müssen den gesamten Datenverkehr ohne Einschränkungen und Diskriminierungen gleich behandeln.

„Zeichen für Netzneutralität“

„Das EuGH-Urteil gegen den Vodafone-Pass setzt ein Zeichen für Netzneutralität und ist ein Sieg für den Verbraucherschutz. Der EuGH bestätigt die Position des vzbv, dass ausgewählte Produkte, die ein bestimmtes Konsumverhalten privilegieren, den Internetverkehr einschränken und diskriminieren. In ihrer jetzigen Form haben Zero-Rating-Produkte wie der Vodafone-Pass nichts mit einem freien Internet für alle Verbraucher zu tun“, so vzbv-Vorstand Klaus Müller.


Quelle: PT
Ebenfalls interessant:
Um sich vor den Gefahren im Netz zu schützen, ergibt es Sinn, sich regelmäßig über Internetbetrug zu informieren und die Tricks der Kriminellen zu kennen. Doch leider können Sie auch zum Opfer werden, wenn Sie alles richtig machen und sich nicht in Internetfallen locken lassen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel