Virus vorgetäuscht

Janine Moorees, 31. Mai 2017

PritzwalkEin bisher unbekannter männlicher Anrufer gab sich Montag Nachmittag als Mitarbeiter einer renommierten Computerfirma aus und teilte einem Pritzwalker mit, dass sein Computer von einem Virus befallen sei.

Der Mann sprach dabei mit englischem Akzent. Er schlug vor, den Virus mit einer „Fernwartungssoftware“ zu deinstallieren. Der Geschädigte sollte eine Buchstaben- und Zahlenkombination in den Computer eingeben. Das Gespräch dauerte ca. zwei Stunden.

Heute stellte der Pritzwalker dann fest, dass am 29.05.17 im Zeitraum von zwölf Minuten fünfmal Geldbeträge in Höhe von je 100 Euro von seinem Konto abgebucht worden waren.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel