Verpasst eine Frau ihrem Hund ein Piercing?

Tom Wannenmacher, 15. April 2016

Sehr viele Nutzer wollen es nicht glauben und vermuten dahinter einen Fake bzw. Satire. Doch dem ist nicht so.

Dieser und ähnliche Beiträge werden im Moment auf Facebook oft geteilt:

image

Angeblich habe eine Italienerin Ihrem Hund ein Piercing verpasst. Das Foto selbst postete sie dann auf Facebook.

Es handelt sich hierbei also um keinen Fake!

Wegen eines Shitstorms hat Maria Sabave mittlerweile Ihren Facebook Account gelöscht!


SPONSORED AD


In Ihrem Beitrag schrieb sie u.a., dass sie dies schon lange vorhatte und das sie Ihrem Hund, gemeinsam mit einem Freund, die Zunge gepierct hat. Das ganze geschah Anfang März 2016

image
Quelle: http://viraleitaliano.com/

Der Shitstorm war nur eine Frage der Zeit!

Viele Nutzer, darunter Tierliebhaber, kritisierten dies und die Hundehalterin musste deswegen sogar ihren Facebook-Account stillegen.

Der Statusbeitrag sowie das Bild des Hundes hat sich im Netz viral verbreitet. Mittlerweile gibt es Nutzer, die ein Gesetzt vorschlagen, das so etwas verbieten.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel