Vermisstes Mädchen war 2 Tage später wieder zu Hause. Aber auf Facebook wird sie noch immer vermisst!

Tom Wannenmacher, 26. November 2014

APRIL 2013: Eine Mutter vermisst Ihre Tochter und veröffentlicht voller Sorge um Ihr Kind einen Statusbeitrag auf Facebook.

NOVEMBER 2014: Die Vermissten-Anzeige macht noch immer die Runde auf Facebook.

Um diesen Beitrag geht es:

image

Der Statusbeitrag der Mutter, wurde im April 2013 sehr oft geteilt.

Aus sicherer Quelle (wir haben Kontakt zu der Mutter) wissen wir, dass Ihre Tochter bereits 2 Tage nach der Veröffentlichung bereits wieder zu Hause war.

Die Mutter selbst hat daraufhin, den Statusbeitrag bei sich wieder gelöscht. Durch das Entfernen des Beitrages, wurden automatisch auch alle Statusbeiträge entfernt, die GETEILT wurden.

Wäre da nicht eine Facebook-Seite einer Band, die den Statusbeitrag NICHT geteilt – sondern kopiert hatte!

Durch das Kopieren und das erneute einfügen als eigenständigen Statusbeitrages, gibt es diese Vermisstenmeldung HEUTE noch.

Das sagt die Mutter zu diesem Thema:

Es war die schwierigste Zeit in meinem Leben. Umso schlimmer ist es, dass sowohl meine Tochter als auch ich nach fast 2Jahren immer wieder davon noch eingeholt werden.

Es ist furchtbar unangenehm immer wieder in der Arbeit und in der Schule darauf angesprochen zu werden, weil das immer noch im Netz herum schwirrt.

Die Seite “Haftbefehl” hab ich sofort angeschrieben das sie e löschen sollen. Aber sie löschen einfach nicht Es ist eigentlich furchtbar das man da nicht mehr raus kann.

Daher unsere Anliegen an alle Facebook-Nutzer und direkt an die Seite “Haftbefehl”

1) Wenn Ihr etwas interessantes auf Facebook seht (egal ob bei einem Profil- oder einer Seite), dann TEILT diese Dinge nur! Wenn der Urheber den Beitrag entfernt, dann verschwindet dieser auch automatisch aus Eurer Chronik.

2) “Haftbefehl” –> Die Mutter und auch andere Facebook-Nutzer, sowie auch wir, haben Euch 2013 bereits darüber informiert, dass die Tochter wieder zu Hause ist! ENTFERNT also den Statusbeitrag der Vermisstenanzeige, auch Eurer Seite!

In Euren Kommentaren, die von Euch nicht gepflegt werden, gibt es auch bereits unzählige Kommentare, die gegen die Mutter und Tochter gehen! Verantwortung Eurerseits ist hier gefragt!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel