“Verheimlicht die Bundesregierung einen möglichen Übertritt des Germanwing-Co-Piloten Lubitz zum Islam?”

Andre Wolf, 13. April 2015

Wohl eher kaum. Aber wir greifen diese Fragestellung aus dem Blog von Michael Mannheimer nochmals auf und zeigen in aller Einfachheit, dass es sich bei dem beweisführenden Schreiben wohl um eine Fälschung handelt.

Für alle diejenigen, welche nicht wissen, worum es geht: es ist ein Beweisschreiben aufgetaucht, in dem angeblich Hans-Peter Bartels, seines Zeichens Mitglied des Bundestages, im Klartext empfiehlt, die Information, dass der Co-Pilot des Fluges 4U9525 zum Islam konvertiert wäre, zurückzuhalten.

monn1
(Screenshot: Michael-Mannheimer.net)

Das täte ihm so passen, dem Herrn Mannheimer, denn so wäre der Absturz ja ein Angriff des Islams auf die westliche Welt. Schaut man sich nämlich den Untertitel seines Blogs an, erfahrt der Leser eindeutig:

Islamisierung und Linkstrend stoppen

So kann man sich auch Feindbilder schaffen.

Den Brief genauer angeschaut

Dieses neue Indiz, welches in dem Blog angeführt wird, sieht folgendermaßen aus:

monn2
(Screenshot: Michael-Mannheimer.net)

Der Brief spricht für sich, bedarf also keines weiteren Kommentars. Wo man jedoch hinschauen könnte, das ist Herr Hans-Peter Bartels!

Hans-Peter Bartels

Herr Bartels ist Parteimitglied in der SPD und Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB). Herr Bartels hat auch eine Homepage, die wir an dieser Stelle per Screenshot darstellen:

monn3
(Screenshot: Hans-Peter-Bartels.de)

Potztausend! Was sehen unsere müden Augen dort? Eine Unterschrift. Vergleichen wir mal die Unterschrift auf der Homepage (kein Problem, rechte Maustaste –> speichern unter) mit der Unterschrift des Briefes, fällt folgendes auf:

monn4

Na sowas, entweder unterschreibt Herr Bartels immer exakt identisch – oder jemand hat doch tatsächlich diese, auf einfachste Art und Weise speicherbare, Unterschrift missbraucht.

Und damit wäre Herr Mannheimers Feindbild durch einen SPD-Politiker komplettiert: “Islamisierung und Linkstrend stoppen”

Denkt mal drüber nach!

Autor: Andre, mimikama.at


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel