Vergiftetes Katzenfutter? -Zeugenaufruf

Janine Moorees, 30. August 2017

AuetalAm Freitag, 25.08.2017, gegen 19.30 Uhr, ging eine 47-jährige Auetalerin in Auetal, OT Rolfshagen, im Horstsiek, mit ihrem Hund Gassi.

Während des Spazierganges nahm der Hund etwas auf, was nach Katzenfutter roch. Nach Absuche der Umgebung wurde Katzenfutter gefunden, welches an zwei Stellen offensichtlich eingeschnitten war.
Das Katzenfutter wurde einem Tierarzt vorgelegt, da der Verdacht besteht, dass dieses Futter vergiftet wurde. Der Hund wurde vorsorglich in eine Tierklinik verbracht.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05751/9545-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel