Verfrühter Halloweenscherz

Janine Moorees, 6. Oktober 2017

Wietze – Verschreckte Zeugen meldeten am vergangenen Sonntag den Fund eines menschlichen Körperteils.

Das Ehepaar hatte am Nachmittag einen Spaziergang im Bereich des Hornbosteler Schleusenweges unternommen und dabei an einem Feldrand einen offenbar abgetrennten menschlichen Fuß entdeckt.



Die herbeigerufenen Polizeibeamte aus Wietze waren sich bei diesem makaberen Fundstück zunächst auch nicht sicher. Alles sah auf den ersten Blick ziemlich echt aus. Doch nach eingehender Untersuchung stellte sich dann heraus, dass es sich um einen Kunststofffuß handelte. Durch die eingesetzten Beamten wurde der „Scherzartikel“ im Mülleimer entsorgt
Quelle: Polizeiinspektion Celle


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel