Aktuelles

USA, NATO, EU: China steckt hinter Cyber-Angriff auf Microsoft

Tom Wannenmacher, 22. Juli 2021

Ein breites Bündnis aus den USA, der Nato, der EU und weiteren Staaten macht China für einen der größten Cyber-Angriffe der vergangenen Jahre verantwortlich, die sogenannte Zero-Day-Sicherheitslücke bei Microsoft.

Die Sicherheitslücke ermöglichte es Angreifern, auf lokale Microsoft Exchange Server zuzugreifen und Zugriff auf Firmen-E-Mails, Kalendereinträge und Kontaktinformationen zu erhalten.

Die Behauptung: Chinesische staatlich gesponserte Cyber-Akteure würden aggressiv das politische, wirtschaftliche, militärische und bildungsbezogene Personal und Organisationen der USA und ihrer Verbündeten ins Visier nehmen.

Statement der NATO

Artikelbild: Glomex

zur Startseite


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel