Aktuelles

Der Ursprung der Ziffern liegt NICHT in deren Winkeln

Ralf Nowotny, 4. Oktober 2018

Ein oft geteiltes Bild zeigt eine scheinbar logische Erklärung, warum unsere Ziffern so aussehen, wie sie aussehen: Die Anzahl der Winkel ist gleich mit dem Aussehen der Zahl.

Doch bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass diese Erklärung mehrere Logiklöcher hat (und zudem falsch ist).
Um dieses Bild handelt es sich:

Screenshot mimikama.at
Screenshot mimikama.at

Solange man das Bild nur ein paar Sekunden betrachtet, schmunzelt und weiterscrollt, nachdem man es geteilt hat, fällt einem die Willkür der Zahlenschreibung nicht weiter auf, außer dass die Zahlen eckig ausschauen.
Doch es geht schon los, bei der 5: Warum hat diese einen zusätzlichen Strich?
Warum ist bei der 7 unten ein zusätzlicher Strich? Ganz abgesehen davon, dass der mittlere Strich eine Erfindung der Neuzeit ist, um bei kursiver Schrift die 1 und die 7 besser unterscheiden zu können!
Warum hat die 9 einen so ausgeprägten Schnörkel, den man höchstens bei kalligraphischer Schrift sieht?
Und müsste die 0, der Logik der anderen Zahlenschreibweisen folgend, nicht auch eckig sein?
Ist dies wirklich die ursprüngliche arabische Form der Zahlenschreibweise?

Die Geschichte der Zahlen…

…werden wir euch jetzt nicht komplett auftischen, denn das mag für die Einen sehr interessant sein, für die Anderen aber furchtbar langweilig.
Es sei aber erwähnt, dass unsere arabischen Ziffern ursprünglich von indischen Mathematikern kommen. Zwischen dem 2. Jahrhundert v. Chr. und dem 3. Jahrhunder n. Chr. entstand das „Bakhshali Manuskript„, welches sogar bereits die Zahl 0 enthält (bei den römischen Ziffern hingegen gab es keine 0), welche durch einen Punkt dargestellt wird.

So sahen diese Ziffern damals aus, welche den Ursprung unserer heutigen Ziffern darstellen:

Quelle: On the Bakshali manuscript, 1887
Quelle: On the Bakshali manuscript, 1887

Fazit

So amüsant jene Erklärung auf dem Bild auch ist, so unlogisch und falsch ist sie jedoch.
Wer sich jedoch auf einfache und amüsante Weise mal über die Entstehung der Zahlen informieren möchte, dem seien die Seiten von GEOlino ans Herz gelegt.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama