Aktuelles

“Seit 1. Jan. 1970 auf Facebook”

Kathrin Helmreich, 22. Mai 2018

Upps, was ist hier denn passiert? Diese Nutzer sind schon lange vor Facebooks Gründung auf der sozialen Plattform mit dabei – wie kann das sein?

Diese Mitgliedsanfragen schürten die Skepsis eines Nutzers gewaltig. Denn zwei der potentiellen Mitglieder für eine Facebookgruppe seien bereits seit dem 1. Januar 1970 auf Facebook – also lange bevor es Facebook selbst gab (*Anm. der Redaktion: Facebook erschien im Februar 2004)!

„Hi, In meine Flohmarktgruppe wollten zwei User eintreten. Normal gehe ich nach dem Anmeldedatum und der Region. Hier hab ich aber nicht schlecht gestaunt…. Da sind gleich zwei seit 1970 bei FB? Kann man bei FB so viel manipulieren?“

image

Wurde hier Facebook von Hackern manipuliert oder will sich jemand lustig machen?

Kein Troll, kein Geist, kein Hacker. Die Antwort ist nämlich so einfach, wie sie auch mathematisch ist: Wir sehen hier vereinfacht ausgedrückt, den “Nullpunkt der Computeruhrzeit”.

Die Unixtime

Wenn in der IT in einem Datumsfeld der 1.1.1970 drin steht, kann man davon ausgehen, dass irgendwas bei einer Datumszuweisung schiefgelaufen ist. Kommt nämlich da irgendwie Müll an, steht da initial „0“ drin. Und das ist in Unixzeit der 01.01.1970, genau null Uhr.

Die Unixzeit ist eine einfache Zeitdefinition, die für das Betriebssystem Unix entwickelt wurde. Vor Unix Version 6 (1975) zählte die Unix-Uhr in Hundertstelsekunden, daher musste die Epoche jedes Jahr neu festgelegt werden. Seit Unix Version 6 zählt die Unixzeit die vergangenen Sekunden seit Donnerstag, dem 1. Januar 1970, 00:00 Uhr UTC. Dieses Startdatum wird auch als The Epoch bezeichnet.

Dieses Hoppala passiert jedoch nicht nur auf Facebook, sondern auch auf anderen Webseiten kann es durchaus vorkommen, dass “The Epoch” zuschlägt:

siebzig4

(Screenshot: Darstellung von Wetter.com auf einem Android-Smatphone)

Daher besteht kein Grund zur Panik, wenn einen Mitgliedsanfragen mit dem Datum 01.01.1970 erreichen – es ist kein Geist und auch kein Hacker, sondern lediglich ein interner Fehler.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel