Unglaublich – 32 Hundewelpen nicht tiergerecht transportiert

Janine Moorees, 14. Juni 2017

Passau – Gestern Morgen wurde bei der Grenzkontrolle am Parkplatz Rottal Ost ein holländischer Kleintransporter VW Crafter angehalten. In dessen Fahrzeug wurden 32 Hundewelpen verschiedenster Rassen, darunter fünf Kampfhundewelpen der Rasse American Staffordshire-Bullterrier, aufgefunden.

Eine Amtstierärztin stellte fest, dass die Hunde viel zu wenig Platz hatten. Zudem waren die Welpen in unzureichenden Transportboxen und Kartons untergebracht. Transportpapiere und Impfnachweise für die Hunde waren nicht vorhanden. Die Tiere waren sechs bis acht Wochen alt und somit für den Transport ohnehin viel zu jung.

Die 32 Welpen, die aus Ungarn kamen und für den Verkauf in den Niederlanden bestimmt waren, wurden sichergestellt und in ein Tierheim gebracht.

Der 26-jährige ungarische Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.870 Euro hinterlegen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel