Ungewöhnlicher Gast Landstuhl

Janine Moorees, 2. Mai 2017

Kaiserslautern – Am frühen Sonntagmorgen, 30.04.17, gg. 07:00 Uhr fand eine Verkehrsteilnehmerin auf der Landstraße zwischen Hohenecken und Queidersbach einen jungen Greifvogel auf der Fahrbahn u. nahm sich des Vogels an.

Die Dame traf in Landstuhl auf eine Funkstreife, nutzte die Gunst der Stunde und übergab den Greifvogel. Bis zur Abklärung, wem der ungewöhnliche Gast in Obhut gegeben werden kann, verweilte der Greifvogel auf der Dienststelle und wurde aufopferungsvoll durch die diensthabenden Beamtinnen/en betreut.

Im Verlauf des Vormittages wurde der Greifvogel dem verantwortlichen der Greifvogelflugschow des Wildparks Potzberg übergeben. Dort stellte sich heraus, dass es sich bei dem Greifvogel um einen jungen Uhu handelte, welcher wohlauf war.

Die Polizei Landstuhl bedankt sich beim Wildpark Potzberg für die schnelle und unbürokratische Bereitschaft der Inobhutnahme des Wildvogels.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel