Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat am Bahnhof in Harsefeld (ZDDK24)

Janine Moorees, 25. Januar 2017

Stade  – Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat am Bahnhof in Harsefeld

POL-STD: Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat am Bahnhof in Harsefeld

In der gestrigen Nacht, zwischen 00:30 Uhr und 04:30 Uhr, haben unbekannte Täter, auf nicht näher bekannte Art und Weise, einen Fahrkartenautomat am Bahnhof in Harsefeld gesprengt.

Durch die Täter wurden dann die offenliegenden Geldscheinbehälter entwendet und sie konnten mit einer geringen Menge Bargeld unerkannt flüchten.

Vor der Tat wurden die auf dem Bahnsteig befindlichen Überwachungskameras verdreht, sodass die eigentliche Tatausführung nicht gefilmt werden konnte.

Angrenzende Gebäude nahmen durch die Explosion offenbar keinen Schaden.

Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro beziffern lassen.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen/Fahrzeuge beobachtet oder Knallgeräusche wahrnehmen können?

Diese werden gebeten sich bei der Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Stade


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel