Unbekannte entwenden Pinguin aus Tiergehege – Zeugen dringend gesucht

Kathrin Helmreich, 14. Februar 2017

Mannheim – Oststadt: Am Samstag, zwischen 8 Uhr und 15 Uhr, entwendeten unbekannte Täter, auf bislang unklare Art und Weise einen Humboldt-Pinguin aus einem Tiergehege im Luisenpark.

Bei dem Pinguin handelt es sich um ein ca. 50 bis 60 cm großes Jungtier, das rund fünf Kilogramm wiegt.

Er trägt eine Flügelmarke mit der Nummer 53, hat einen implantierten Identifikations-Chip und ist dadurch unverkäuflich.

Das Tier ist auf spezielle Nahrung angewiesen und benötigt besondere Lebensbedingungen, ohne die es nicht überlebensfähig ist.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort des Pinguins geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Oststadt, Tel.: 0621/174-3310 zu melden.

Quelle: Polizei Mannheim


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel