Der umgekehrte Adventskalender!

Andre Wolf, 30. November 2018
Der umgekehrte Adventskalender!
Der umgekehrte Adventskalender!

Und warum er so viel besser ist. Mach auch Du mit!

Wie? Was? Umgekehrter Adventskalender? Ja, Du hast ganz richtig gelesen. Bei diesem Kalender geht es nicht darum, jeden Tag etwas zu bekommen, sondern jeden Tag etwas zu geben. Denn … es ist bald Weihnachten.

Und „bekommen“ kann ja jeder. Aber bist Du auch bereit zu geben? Das ist der Punkt.

So funktioniert es!

Du nimmst eine leere Wanne, besser sogar einen leeren Rucksack (weil auch Rucksäcke gebraucht werden) und legst an jedem Tag bis Weihnachten etwas Sinnvolles darin hinein. Beispielsweise etwas (haltbares und gesundes) zu essen, Kleidungsstücke, Materialien für die Schule, Hygieneartikel oder ein Spielzeug.

Wenn die Adventszeit vorbei ist, spendet man diese Wanne/den Rucksack einer Institution, die Sachspenden für bedürftige entgegen nimmt. Hey, hier musst Du natürlich an dieser Stelle selbst ein wenig recherchieren und überlegen, wohin du dann deinen umgekehrten Adventskalender hingeben willst. Im Grunde gibt es in jeder Stadt eine Einrichtung, die Bedürftigen hilft und du hast ja über drei Wochen Zeit, zum einen zu schauen, welche Einrichtungen es gibt, und zudem auch zu fragen, welche Dinge dort besonders benötigt werden.

Weihnachten heißt geben!

Geben lernen. Ein wichtiges Symbol. Und auch wir bei Mimikama werden mitmachen und einen umgekehrten Adventskalender befüllen. Wir werden jeden Tag im Zuge der News am Mittag um 12:30 Uhr etwas in diesen Kalender legen und somit auch spenden.

Und falls Fragen entstehen:

  • Ja, natürlich kannst und darfst du auch mehr als 24 Teile hineinleigen.
  • Nein, du bist damit nicht an bestimmte Organisationen gebunden, sondern kannst deinen Kalender an alle bedürftigen Menschen geben, die gerne Hilfe empfangen.
  • Ja, Kinder dürften es lieben, so einen Adventskalender zu machen.

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel