Umarmt und versucht zu küssen

Janine Moorees, 17. Oktober 2017

Meschede – Ein 13-jähriges Mädchen wurde am Samstag gegen ihren Willen von einem 27-jährigen Mann umarmt. Der Täter versuchte die Schülerin auch zu küssen. Das Mädchen konnte sich losreißen. Die Polizei stellte den Täter.

Das Mädchen wartete gegen 14.20 Uhr am Gleis 2 auf den Zug in Richtung Arnsberg. Hier näherte sich der Mann aus Bangladesch von hinten, umarmte sie und versuchte sie zu küssen. Das Mädchen riss sich los und suchte eine andere Örtlichkeit auf.



Gleichzeitig verständigte sie ihre Eltern, welche sofort die Polizei informierten. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung konnte der Täter wenig später durch die Polizei in der Mescheder Innenstadt gestellt werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet
Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel