Aktuelles

Das bedeutet die kleine Uhr auf WhatsApp-Profilbildern!

Kathrin Helmreich, 16. November 2020
WhatsApp: Die neue Funktion "ablaufende Nachrichten"
WhatsApp: Die neue Funktion "ablaufende Nachrichten"

WhatsApp informiert über eine neue Funktion des Messenger-Dienstes: Ablaufende Nachrichten.

Nach Monaten der Gerüchte und Spekulationen stellen die Entwickler von WhatsApp nun endlich offiziell ein neues Feature vor, das Chats grundlegend verändern könnte. Die Funktion trägt den Namen „ablaufendende Nachrichten“.

Zu erkennen sind diese speziellen Nachrichten am kleinen Uhrensymbol am Profil- oder Gruppenbild. Hast du die Funktion „ablaufende Nachricht“ aktiviert, verschwinden die betreffenden Nachrichten nach 7 Tagen wieder aus dem Chat.

In den FAQs erklärt WhatsApp weiter, dass die letzte Auswahl für alle neuen Nachrichten im Chat gilt. Das heißt, dass alle Nachrichten, die vorher empfangen oder gesendet wurden von der Funktion nicht betroffen sind. Jeder Benutzer hat die Möglichkeit die Option für einen Chat zu wählen – im Gruppenchat hingegen können das nur die Gruppenadmins.

Die Funktion im Detail:

Ist die Funktion also eingeschalten, werden Nachrichten nach 7 Tagen gelöscht. Öffnet nun ein Benutzer WhatsApp 7 Tage lang nicht, verschwindet die Nachricht automatisch. Es kann jedoch vorkommen, dass er die Vorschau der bereits verschwundenen Nachricht eventuell noch in den Benachrichtigungen sieht, bis er WhatsApp öffnet.

Antwortest du auf eine Nachricht, wird die vorher gesendete Nachricht zitiert. Antwortest du nun auf eine ablaufende Nachricht, bleibt der zitierte Text eventuell auch nach 7 Tagen noch im Chat sichtbar.

[mk_ad]

Wird eine ablaufende Nachricht an einen Chat weitergeleitet, in dem ablaufende Nachrichten deaktiviert sind, verschwindet die Nachricht dort nicht und auch wenn ein Benutzer ein Backup erstellt, bevor die Nachricht verschwunden ist, wird sie dort gespeichert. Es ist zu beachten, dass sie allerdings verschwindet, sobald das Backup wiederhergestellt wird.

Wichtig: Benutzer sollten ablaufende Nachrichten nur an Personen versenden, denen sie auch vertrauen. Warum? Weil Teilnehmer vor dem Verschwinden der ablaufenden Nachricht, diese jederzeit weiterleiten oder auch einen Screenshot davon anfertigen können, um sie so zu speichern.

Medien in ablaufenden Nachrichten

Standardmäßig werden erhaltene Medien in dem Folder Fotos gespeichert. Ist die neue Funktion aktiviert, verschwinden auch gesendete Medien im Chat. Allerdings bleiben sie auf dem Telefon gespeichert, wenn automatisches Herunterladen aktiviert ist.

Die Funktion „automatisches Herunterladen“ kann natürlich jederzeit ausgeschalten werden. Dazu müssen die Einstellungen geöffnet und der entsprechende Schieberegler unter Daten- und Speichernutzung angetippt werden.

So aktivierst du das neue Feature:

Ablaufende Nachrichten in iOS aktivieren
  1. Öffne den WhatsApp Chat.
  2. Tippe auf den Namen des Kontakts.
  3. Tippe auf Ablaufende Nachrichten.
  4. Wähle nun Ein aus.
Ablaufende Nachrichten in Android aktivieren
  1. Öffne den WhatsApp Chat.
  2. Tippe auf den Namen des Kontakts.
  3. Tippe auf Ablaufende Nachrichten.
  4. Wähle nun Ein aus.

Das könnte auch interessieren: WhatsApp: Bildrechte für versandte Fotos und Videos

Weitere Quellen: Chip
Artikelbild: Alex Ruhl / Shutterstock

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel