Mitglied werden und unterstützen

Zahlreiche Facebook-Nutzer und Unternehmer im deutschsprachigen Raum unterstützen bereits mimikama in seinem Engagement gegen Betrug und Missbrauch auf der Plattform “Facebook”.

Unterstützen auch Du uns in unserem Anliegen und werde Förderer bei mimikama!

Die Förderschaft bei mimikama – Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch e.V. für Privatpersonen beträgt nur 2 EUR  pro Monat (24 EUR pro Jahr) und beinhaltet:

  1. Du unterstützt die gemeinnützige Arbeit von mimikama.
  2. Informationen aus erster Hand.
  3. Vorrangige Beantwortung von persönlichen Fragen hinsichtlich Falschmeldungen und Gefahrenpotenziale auf der Social Web-Plattform Facebook, die wir per E-Mail oder über den Fake-Report erhalten.
  4. Regelmäßiger Newsletter zu aktuellen Falschmeldungen und Gefahrenpotenzialen auf der Social Web-Plattform Facebook.
    (Bitte hier anmelden: http://www.mimikama.at/infoletter)
  5. Bei juristischen Fragen empfehlen wir Experten und Anwälten, die dir weiterhelfen können.

Du siehst also, dass es viele gute Gründe gibt mimikama durch einen Förderbeitrag zu unterstützen. Wenn also auch Du die Arbeit von mimikama als richtig und wichtig erachtest und du der Meinung bist, dass mimikama weiterhin erhalten bleiben sollte, dann werde jetzt Förderer bei mimikama!
Anmerkung: Wie nehmen nur Förderschaftsanträge von Personen an, die bereits die Volljährigkeit erreicht haben!

Um Förderer des Vereins zu werden fülle einfach das Formular aus und sende dieses an uns!
Nachdem du dieses Formular abgesendet hast bekommst du eine E-Mail von uns mit weiteren Informationen!
Solltest du keine E-Mail erhalten, dann siehe bitte zuerst in deinen “Spam-Ordner” nach oder sende uns eine E-Mail an office@mimikama.at

zum Formular

Warum unterstützen?

Internetmissbrauch, Internetbetrug und Internetkriminalität kann uns alle betreffen, nämlich dann, wenn wir Opfer eines Internetbetruges werden.

Abofallen, Spam-Mails, Falschmeldungen oder schädliche Links sind nur einige Möglichkeiten, um Opfer von Internetkriminellen zu werden.

Wir recherchieren, prüfen und verfassen dann auf unserer Webseite www.mimikama.at  Analyseberichte darüber, die dann wiederum über unsere Facebook-Seite www.facebook.com/zddk.eu zu den Nutzern gelangen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die persönliche Hilfestellungen von Nutzeranfragen, die direkt an uns gesendet werden.
Wir gehen gegen Internetbetrüger vor, melden diese und leiten besonders schlimme Fälle sogar an die vorhergesehenen Stellen weiter.

Diese intensiven Recherchen, sowie persönliche Hilfestellungen und auch der Betrieb des Webservers kosten Geld. Mimikama/ZDDK (Zuerst denken – dann klicken) agiert ohne Förderungen von offiziellen Stellen. Daher sind wir auf Förderschaften angewiesen!