Tötungsdelikt in Herne – Erweiterte Öffentlichkeitsfahndung (ZDDK24)

Janine Moorees, 9. März 2017

Dortmund – Aufgrund vorliegender Erkenntnisse ist nicht auszuschließen, dass sich der Täter bei der Tatausführung an der rechten Hand verletzt hat.

Die Polizei fragt:

Wer kann Angaben zu einem Mann machen, der sich am Abend des 06.03.2017 oder an den darauffolgenden Tagen in einem Krankenhaus, Apotheke oder bei einem Arzt wegen einer Verletzung an der rechten Hand hat behandeln lassen?

Marcel Heße wird als circa 175 cm groß mit sehr schlanker Statur beschrieben. Er ist Brillenträger und hat kurze, blonde Haare.

Zudem wird gefragt, wer Angaben zum abgebildetem Hund oder dessen Besitzer / Besitzerin machen kann. Das Foto dieses Hundes könnte im Kontext mit dem gesuchten Marcel Heße stehen.

POL-DO: Tötungsdelikt in Herne - Erweiterte Öffentlichkeitsfahndung

Hinweise werden unter der bekannten Rufnummer 0234-909-4761entgegen genommen.

Quelle: Polizei Dortmund


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel