Corona: Faktenchecks zum Thema Covid / Coronavirus SARS-CoV-2

Trump zurück im Weißen Haus – Arzt: noch keine Entwarnung

Tom Wannenmacher, 6. Oktober 2020
Der US-Präsident wurde am Montagabend (Ortszeit) aus dem Walter-Reed-Krankenhaus in einem Vorort von Washington entlassen und per Hubschrauber ins Weiße Haus gebracht.
Der US-Präsident wurde am Montagabend (Ortszeit) aus dem Walter-Reed-Krankenhaus in einem Vorort von Washington entlassen und per Hubschrauber ins Weiße Haus gebracht.

Donald Trump: „Habt keine Angst vor Covid.“

Vier Wochen vor der US-Wahl will Corona-Patient Trump ein Zeichen der Stärke setzen und kehrt ins Weiße Haus zurück. Er fühle sich besser als vor 20 Jahren, verkündet der Präsident. Trump ging die Stiege zum Balkon auf der Südseite seiner Residenz hinauf und nahm demonstrativ den Mund-Nasenschutz ab. Und dies obwohl er nach wie vor ansteckend sein dürfte.

per Hubschrauber ins Weiße Haus

Der US-Präsident wurde am Montagabend (Ortszeit) aus dem Walter-Reed-Krankenhaus in einem Vorort von Washington entlassen und per Hubschrauber ins Weiße Haus gebracht.

„Lasst es nicht euer Leben beherrschen“

Trotz der Umstände bekräftigte Trump seinen Aufruf an seine Landsleute, sie sollten sich nicht vor dem Virus fürchten. „Lasst es nicht euer Leben beherrschen! Habt keine Angst davor!“, sagte Trump in dem auf dem Balkon des Weißen Hauses aufgenommenen Video. „Geht raus, seid vorsichtig!

Er gab an, dass es ihm selbst nicht so gutgegangen sei, aber vor zwei Tagen fühlte er sich wieder großartig!  Trumps Leibarzt Sean Conley sagte noch, der Gesundheitszustand des Präsidenten habe sich weiter verbessert, er erfülle alle medizinischen Kriterien für eine Entlassung aus dem Krankenhaus. Trump selbst sei zwar noch „nicht vollkommen über den Berg“, im Weißen Haus werde es aber 24 Stunden am Tag eine „medizinische Betreuung auf Weltklasseniveau“ geben, so Conley in einem Statement.


Entwarnung erst kommende Woche!

Conley meinte noch: „Wenn wir durch das Wochenende bis zum Montag kommen und sein Zustand genauso bleibt oder sich verbessert, dann können wir alle schließlich erleichtert aufatmen“, sagte Conley.

Artikelbild / Screenshot: twitter.com/realDonaldTrump


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama