Trojanische Radarfalle in Bonn

Tom Wannenmacher, 4. Juni 2016

Sie sieht aus wie ein Anhänger, aber im Inneren versteckt sich eine mobile Radarfalle!

image

Seit Jahren berichten wir immer wieder über diverse Falschmeldungen zu Radargeräten.

Sei es das Radargerät in Kuh-Köpfen, in Leitpfosten, in Vogelhäusern oder aber auch schon in Anhängern!

Diesmal handelt es sich jedoch um keine Falschmeldung!


SPONSORED AD


Wie der General-Anzeiger Bonn berichtet, testet die Stadt Bonn neue unauffällige Blitzer. Er sieht aus wie ein Anhänger, aber im Inneren befindet sich Laser-Mess-Technik.

Es handelt sich dabei um eine Testphase, die sich über 6 Monate erstrecken soll.

Aber auch wenn es sich nur um einen Test handelt, werden Temposünder nicht ungeschoren davon kommen, so Markus Schmidt vom Presseamt.

Quelle und weitere Information unter:  Neue mobile Radarfalle an der B 9 /  Laserblitze aus dem Anhänger (General Anzeiger Bonn)


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel