Trojaner-Warnung für angebliche A1 Rechnungen

Tom Wannenmacher, 21. November 2013

Seit März 2013 berichten für über gefälschte E-Mails mit Dateianhängen (https://www.mimikama.at/allgemein/trojaner-warnung-bei-rechnungen-mit-dateianhang/) und nun hat A1, ein Telefonie, Internet und Fernsehanbieter  aus Österreich, soeben bestätigt, was wir bereist Mittags schon vermutet haben, da wir dazu einige Nutzer-Anfragen erhalten haben.

A1 schreibt auf der Facebook Seite:

❢ Achtung – versuchter Virenangriff! ❢
Derzeit werden E-Mails mit dem Betreff “ A1 Rechnung [Rechnungsnummer]“ von den Adressen A1Rechnung@a1.net und rechnung@A1.net versendet. Diese E-Mails sind nicht von unserem Unternehmen, sondern gefälscht und dienen nur der Verbreitung eines Virus. Bitte seid vorsichtig: öffnet die E-Mails auf keinen Fall und löscht sie. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, den Betrug zu unterbinden!

image

Um was geht es genau?

Es geht um folgende E-Mail (Danke Alexander L. für die Zusendung)

image

Angeblich bekommen hier User eine Rechnung von A1 zugesendet. Dieser E-Mail wurde auch ein Dateianhang mit gesendet.

1) Diese E-Mail ist NICHT VON A1 sondern von Internetbetrügern
2) Im Dateianhang befindet sich ein TROJANER.

Das Problem im Moment ist jedoch, dass erst 3 Antivirensoftwarehersteller diesen auch erkennen.

image

Bitte öffnen Sie solche E-Mails nicht. A1 und auch kein anderer Anbieter versendet Rechnungen nicht als ZIP Datei.
Rechnungen selbst können Kunden immer in Ihrem Passwortgeschützen Bereich einsehen!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel