Trickbetrüger verkleiden sich als Mitarbeiter der Stadtwerke.

Tom Wannenmacher, 25. September 2019
Trickbetrüger verkleiden sich als Mitarbeiter der Stadtwerke
Trickbetrüger verkleiden sich als Mitarbeiter der Stadtwerke

Trickbetrüger verkleiden sich als Mitarbeiter der Stadtwerke, und versuchen Senioren zu bestehlen – Hilferufe machen Zeugen aufmerksam!

Zwei bislang unbekannte Männer versuchten gestern Vormittag (24. September 2019) eine Seniorin zu bestehlen, indem sie sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgaben. Die beiden Männer gaben an der Tür an, den Wasserhahn im Badezimmer abstellen zu müssen. Sie ignorierten hierbei mehrfach die ältere Dame, die den Männern mehrfach zu verstehen gab, dass der Hauptanschluss im Keller sei.

Als sich die beiden Männer dann in die Wohnung begaben und verschiedene Räume aufsuchten, rief die Dame lautstark um Hilfe. Glücklicherweise bemerkte ein Zeuge die Hilferufe. Da er sich auf der Straße befand, musste er zunächst die Hilferufe einer Wohnung zuordnen.

Daraufhin eilte er zu der Frau und alarmierte die Polizei.

Der Haupttäter soll zirka 165 cm groß sein, hat kurze schwarze Haare und trug neben einer dunklen Hose eine schwarze Jacke mit einem „Stadtwerke-Wappen“. Der zweite Mann kann nur als schlank beschrieben werden. Möglicherweise haben andere Anwohner oder Passanten die beiden Männer gesehen und können der Kripo weitere Hinweise geben. Unter der Rufnummer 0201/829-0 können die Hinweise der Polizei mitgeteilt werden.

Quelle: Polizei Essen
Artikelbild: Shutterstock / VGstockstudio

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel