Heute schon den trashag gesetzt?

Andre Wolf, 13. März 2019
Artikelbild von Rawpixel.com / Shutterstock.com
Artikelbild von Rawpixel.com / Shutterstock.com

Nicht jede Challenge ist schlecht, nicht jeder Social Media Hype sinnlos.

Denn der #trashtag beweist das Gegenteil! Man kann tatsächlich mithilfe eines Hashtags auf Social Media Menschen dazu animieren, etwas Gutes zu tun. Gutes bedeutet in diesem Fall: Räumt den Müll zusammen!

Der Begriff trashtag ist in diesem Falle ein Kofferwort aus trash (=Müll) und Hashtag (Markierwerkzeug auf Social Media). Der trashtag wird derzeit weltweit zu Fotos verwendet, die eine Aufräumaktion zeigen. Im Idealfall bestehen diese Posts aus zwei Bildern, das erste Bild zeigt eine vermüllte Landschaft, das zweite Bild die Gegend nach der Aufräumaktion.

https://twitter.com/bayern3/status/1105513990610931712

Während man auf Twitter zumeist nur Medienberichte über den Trashtag findet (und man das Gefühl bekommen könnte, es handle sich um einen Medienhype), sieht die Situation auf Instagram schon wieder ganz anders aus.

Auf Instagram findet man über 27.000 Bilder vor, welche den Hashtag trashtag tragen und reale Situationen zeigen. Verkehrt ist es nicht. Wer also beim nächsten Spaziergang Zeit und entsprechende Utensilien dabei hat, kann jederzeit gerne an der Trashtag-Challenge teilnehmen.

https://www.instagram.com/p/Bu7TPKagkBv/

Artikelbild von Rawpixel.com / Shutterstock.com

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel