Aktuelles

Coronavirus-Infektion: Tom Hanks und der Volleyball

Claudia Spiess, 13. März 2020
Tom Hanks und der Volleyball

Tom Hanks befindet sich derzeit in Quarantäne aufgrund einer Coronavirus Infektion. Und nein, „Wilson“ – der Volleyball aus „Cast Away“ – ist nicht dabei.

Tom Hanks und der Volleyball – Das Wichtigste zu Beginn:

Tom Hanks befindet sich zu Dreharbeiten in Australien, wo er positiv auf COVID-19 getestet wurde. Er befindet sich zur Zeit gemeinsam mit seiner Frau Rita Wilson in Quarantäne. Der Volleyball Wilson ist nicht dabei!

Tom Hanks unter Quarantäne

Hanks gab auf Twitter bekannt, dass er und seine Frau Rita Wilson in Australien positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Er schreibt, dass es nun Abläufe gäbe, die befolgt werden müssten. Hanks und seine Frau würden nun getestet, beobachtet und auch isoliert, solange dies die öffentliche Gesundheit und Sicherheit erfordern.

Tom Hanks und sein Begleiter Wilson

Im Film „Cast Away“ stürzt Tom Hanks auf einer einsamen Insel ab. Sein einziger Begleiter ist ein Volleyball mit einem Handabdruck, der einem Gesicht ähnelt. Hanks nennt ihn in seiner Rolle als Chuck Noland „Wilson“.

Nur kurz, nachdem Hanks seine Diagnose veröffentlichte, tauchte ein Foto in sozialen Netzwerken auf, das ihn mit dem Volleyball „Wilson“ zeigt. In einem Beitrag wurde das Bild mit „Krankenhäuser in Australien machen Witze. Sie haben Hanks einen Volleyball gegeben, der ihm Gesellschaft leistet, während er unter Quarantäne steht“ betitelt.

[mk_ad]

Es handelt sich um eine Fake-Meldung

Facebook hat diesen Beitrag in seinem Newsfeed gekennzeichnet, um damit dem Vorhaben, Fake-News einzudämmen, gerecht zu werden.

Die Idee zu der Geschichte stammt von der Satire-Seite The Betoota Advocate und berichtet darüber, dass die Mitarbeiter des Gold Coast-Krankenhauses den Volleyball „Wilson“ zu Hanks gebracht hätte, um ihm während seiner Quarantäne-Zeit Gesellschaft zu leisten.

Das Bild selbst stammt aus einem Video von 2015, als Hanks ein Spiel der Rangers im Madison Square Garden besuchte, wo ihm „Wilson“ zugeworfen wurde.

Ein kleines Körnchen Wahrheit ist in der Geschichte zu finden, wenn man sie mit einem Augenzwinkern betrachtet, lautet der Name von Tom Hanks Ehefrau ja Rita Wilson.

Quelle: politifact.com
Artikelbild: YouTube

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel