Aktuelles

Wird für Fleischersatzprodukte wie Tofu & Co. der Regenwald gerodet?

Janine Moorees, 29. September 2021
Faktencheck
Faktencheck

Tofu wird von Veganern häufig als Fleischersatz verwendet, aber wird für vegane Fleischersatzprodukte wie Tofu & Co. der Regenwald gerodet?

Rund drei Viertel der weltweiten Sojaernte werden allerdings als Tierfutter verwendet. Für die Produktion von einem Kilogramm Rindfleisch werden rund drei Kilogramm Futtermittel benötigt, die auch für den Menschen genießbar wären. Soja-Produkte, die in Deutschland verkauft werden, bestehen jedoch meist aus europäischen Bohnen. Für vegane Schnitzel, Soja-Pattys oder Tofu wird also kein Regenwald gerodet.

Die Umweltbilanz von Fleischersatzprodukten fällt generell besser aus als die von Fleisch: Für die Produktion von 100 Gramm Hühnerfleisch werden bis zu 430 Gramm CO2-Äquivalente freigesetzt, bei 100 Gramm Fleischersatzprodukt aus Soja sind es nur bis zu 117 Gramm.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama