Nach Tötungsdelikt in der Sudetenstraße – Polizei und Staatsanwaltschaft suchen mit Phantombild nach Zeugen

Janine Moorees, 31. August 2017

Mörfelden-Walldorf – Der Polizei wurde am Freitagmorgen (18.8.2017) gegen 9 Uhr ein angeschossener Mann in der Sudetenstraße gemeldet. Der 43-Jährige verstarb noch am Tatort.

Nach dem Tötungsdelikt suchen die bei Kriminalpolizei in Rüsselsheim eingerichtete SOKO „BMW“ und die Staatsanwaltschaft Darmstadt nun mit einem Phantombild nach Zeugen.
Ein bisher unbekannter Täter schoss auf den 43-Jährigen, der gerade dabei war seine Tochter im Auto anzuschnallen, und flüchtete anschließend vom Tatort.

Beschreibung

Der Flüchtige ist 20 – 30 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Bei Tatbegehung war der Mann mit einem schwarzen Kapuzenpulli, einer dunklen Basecap und hellen Jeans bekleidet.

Die Ermittler der Sonderkommission fragen:

„Wer kennt den auf dem Phantombild abgebildeten Mann?“

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an das Hinweistelefon der Kriminalpolizei in Rüsselsheim unter der Rufnummer 06142/696- 230.
Quelle: Polizeipräsidium Südhessen 3712164 & Polizeipräsidium Südhessen 3722753


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel