Aktuelles

Cyber-Grooming: Das müssen Eltern wissen

Kathrin Helmreich, 23. April 2018

Im Internet gibt es Personen, die versuchen Kontakt zu Kindern und zu Jugendlichen anzubahnen, mit dem Ziel der sexuellen Belästigung.

147 Rat auf Draht erinnert Eltern daran, dass es im Internet, genauso wie im realen Leben, Personen gibt, die nichts Gutes im Schilde führen.

Cyber-Grooming ist bei unter 14-Jährigen strafbar nach §208a StGB und betrifft selbst das Anbahnen von Kontakt. Dabei suchen sich die Täter ihre Opfer genau den Orten, wo sich Kinder und Jugendliche gern aufhalten.

Wie man als Elternteil sein Kind schützen kann, erfährt man in diesem Video:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel