Ukraine Krise

Thomas Anders informiert russische Fans über Krieg in der Ukraine

Thomas Anders hat kürzlich sämtliche Konzerte seiner Russland-Tournee verschoben. Anschließend klärte er auch über die aktuelle Lage in der Ukraine auf.

Claudia Spiess, 9. März 2022
Thomas Anders informiert russische Fans / Artikelbild: Pixabay/Screenshot Twitter @ennolenze
Thomas Anders informiert russische Fans / Artikelbild: Pixabay/Screenshot Twitter @ennolenze

Auf Twitter fand sich hierzu ein Beitrag, in dem berichtet wurde, dass Thomas Anders seine Fanclubs via Mail informierte, wie die tatsächliche Lage in der Ukraine aussieht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Von einigen Nutzern wurde dies so aufgefasst, als hätte er Newsletter versendet. Jedoch informierte er direkt per Mail.

Aktuelle Lage in der Ukraine

Zu seinem Geburtstag am 1. März erhielt Thomas Anders natürlich auch von vielen Fans und Fanclubs zahlreiche Glückwünsche. So auch aus Russland. Gemeinsam mit den Glückwünschen drückte eine Fanclub-Leiterin aus Russland ihr Bedauern über die Verschiebung der geplanten Russland-Tournee aus. Sie fand es schade, dass diese wegen eines „kleinen Konflikts“ und weil es „Manöver“ gebe, derzeit nicht stattfinden würde.
Anders war es ein Bedürfnis, dies richtigzustellen.

„Ich habe ihr dann geschrieben: Da fliegen Raketen auf Städte wie Kiew und andere, da sterben Menschen, das ist kein kleiner Konflikt.“

Thomas Anders

Aufklärungsmail von Thomas Anders

In der Medienlandschaft Russlands haben unabhängige Medien keine Chance mehr, über die tatsächliche Situation zu berichten. Vergangene Woche wurde außerdem ein neues Gesetz verabschiedet, nach dem bei Veröffentlichung „angeblicher Falschinformationen“ bis zu 15 Jahre Haft drohen (HIER). Unter anderem darf hier der Angriff Russlands auf die Ukraine nicht „Krieg“ genannt werden.

Thomas Anders leistet hier Aufklärungsarbeit und ist sich bewusst:

„Sollte ich durch meine ‚Aufklärungsmail‘ Fans verprellen, dann ist das leider so. Aber ich lasse mir nicht nehmen, für meine Werte und Einstellung einzustehen.“

Quelle: t-online, stern


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel