Telefonbetrug: Nicht immer geht die Sache gut aus!

Andre Wolf, 30. Januar 2019
Vorschaubild: FotoDuets / Shutterstock
Vorschaubild: FotoDuets / Shutterstock

Wir warnen regelmäßig vor Anrufern, die sich als Polizisten ausgeben und versuchen, dadurch Wertgegenstände oder Geld zu erbeuten.

Die Anrufer geben sie sich als Polizisten aus und nutzen so das Vertrauen in die Polizei aus, um ahnungslose Menschen zu veranlassen, Bargeld, wertvollen Schmuck und andere Wertsachen aus angeblichen Sicherheitsgründen zu übergeben oder außerhalb ihres Hauses zu deponieren.

Und nun ist das passiert: Seit dem Wochenende erhalten im Großraum von Erfurt vermehrt ältere Bürger Anrufe von falschen Polizisten. Im Verlauf des Gesprächs werden sie unter anderem zu ihren Vermögenswerten ausgefragt. Ein Großteil der älteren Menschen beendete das Telefonat, sodass ihnen kein Vermögensschaden entstand.

Unglücklicherweise fielen aber eine 81-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann aus dem Erfurter Süden den Betrügern zum Opfer. So gelangten die Täter am späten Sonntagabend an insgesamt 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die im Bereich der Dornheimstraße oder der Geschwister-Scholl-Straße auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben.

Hinweise nimmt die Kripo Erfurt (0361/7443-1465) entgegen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Polizei grundsätzlich telefonisch keine Nachfragen zu Vermögenswerten stellt oder Geldübergaben vereinbart. Entstehen Zweifel an der Echtheit des Polizeibeamten, ist das Gespräch umgehend zu beenden und unverzüglich die Polizei zu verständigen.

via Pressemeldung der Polizei

Artikelbild: FotoDuets / Shutterstock


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel