Tanzfläche mit Toilette verwechselt

Janine Moorees, 1. September 2017

Mainz – Ein stark alkoholisierter 25-jähriger Gast eines Tanzclubs in der Emmerich-Josef-Straße wähnte sich in der Donnerstagnacht offenbar auf der Toilette des Clubs.

Tatsächlich stand er jedoch mitten auf der Tanzfläche und urinierte einem weiteren Gast ans Bein sowie auf die Musikanlage. Durch das Eindringen des Urins in die Anlage fiel selbige aus und der Geschäftsführer sah sich gezwungen, den Club zu schließen.
Bei Eintreffen der Streife wurde der zuvor pinkelnde Wiesbadener durch den Geschäftsführer festgehalten, da er sich der Personalienfeststellung durch Flucht entziehen wollte.
Er zeigte sich den Beamten gegenüber unkooperativ und wollte weiterhin flüchten, weshalb ihm Handfesseln angelegt wurden. Daraufhin beruhigte er sich umgehend. Nach Feststellung der Personalien wurde der 25-jährige von einem Freund nach Hause gefahren.
Der anurinierte Mann verzichtete auf Schadensersatz. Ob an der Musikanlage tatsächlich ein Sachschaden entstanden ist, will der Geschäftsführer im Laufe des heutigen Tages prüfen.
Quelle: Polizeipräsidium Mainz


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel