Supermarkt fängt in Silvesternacht Feuer – gelagerte Feuerwerkskörper explodieren (Faktencheck)

Kathrin Helmreich, 8. Januar 2021
Supermarkt fängt in Silvesternacht Feuer - gelagerte Feuerwerkskörper explodieren (Faktencheck)
Supermarkt fängt in Silvesternacht Feuer - gelagerte Feuerwerkskörper explodieren (Faktencheck)

Das Video eines Supermarkts sieht sowohl spektakulär, als auch höchst beängstigend aus, als durch ein Feuer die darin gelagerten Feuerwerkskörper explodierten.

Die Aufnahme wird aktuell rege auf Social Media-Plattformen wie Facebook geteilt. Immer wieder mit anderen Ortsangaben – so befindet sich der Supermarkt einmal in Russland und dann wieder in Berlin. Weitere Stimmen meinen, es sei nicht bestätigt, dass sich der Vorfall in Berlin zugetragen habe.

Es geht dabei um Statusbeiträge wie diesem hier:

Screenshot des angefragten Videos auf Facebook
Screenshot des angefragten Videos auf Facebook

Also, auch hier noch mal das Update:
Es ist NICHT bestätigt, dass es in Berlin war!

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2028041170836333&id=1424725641167892

So sieht es aus, wenn ein Supermarkt brennt, der Feuerwerk gelagert hatte, das nicht verkauft werden durfte! Es wurde wohl niemand verletzt.

Ab Sekunde 20 geht’s richtig los…

Der Faktencheck

Ja, in der Silvesternacht brannte in Buckow, Berlin, ein großer Lebensmittelmarkt in der Marienfelder Chaussee ab. Laut einem Sprecher der Feuerwehr, ging das 800 m² große Gebäude vollständig in Flammen auf und daraufhin stürzte ein.

Dem Sprecher zufolge war die Feuerwehr zunächst aufgrund brennender Müllcontainer in der Ladezone des Supermarkts zum Einsatz gerufen worden. Bei Eintreffen der Kräfte, hätten sich die Flammen aber bereits auf das Dach des Markts ausgebreitet. Kurz darauf brannte der Innenraum.

[mk_ad]

Offenbar war im hinteren Bereich des Markts tatsächlich Feuerwerkskörper gelagert worden, die explodierten und während der Löscharbeiten auch durch die Luft flogen. Rund 110 Einsatzkräfte mussten auf ihren eigenen Schutz achten – niemand sei verletzt worden.

In den frühen Morgenstunden waren noch Nachlöscharbeiten vonnöten – der Brand war aber zu dem Zeitpunkt bereits größtenteils unter Kontrolle.

Fazit:

Hingegen der Gerüchte, ereignete sich der Vorfall sehr wohl in Berlin. Aufgrund eines Feuers in der Ladezone eines Supermarkts, brannte daraufhin ein Gebäude, in dem Feuerwerkskörper gelagert war.

Das könnte auch interessieren: „Zwei Flugzeuge kollidierten über Berlin“ – Vorsicht, Falle!

Weitere Quellen: Kreisbote, BZ-Berlin, Polizei News Berlin

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel