Aktuelles

SuperBoost Wifi hält nicht, was es verspricht!

Kathrin Helmreich, 6. Februar 2019
SuperBoost Wifi hält nicht, was es verspricht! / Artikelbild: Wave Movies - paulaphoto - Shutterstock
SuperBoost Wifi hält nicht, was es verspricht! / Artikelbild: Wave Movies - paulaphoto - Shutterstock

Auf superboostwifi. com bewirbt die Firma Strong Current Enterprises Limited ein Gerät, das in der Lage sein soll, die Geschwindigkeitsbegrenzung von Internet-Verbindungen auszuhebeln.

Wie unser Kooperationspartner Watchlist Internet warnt, handelt es sich tatsächlich beim SuperBoost Wifi Booster lediglich um einen vergleichsweise teuren WLAN-Repeater. Die Internet-Geschwindigkeit bleibt ein und dieselbe, nur die Reichweite wird verbessert.

Jede/r kennt es: Langsames Internet kann einem den letzten Nerv rauben. Das Unternehmen Strong Current Enterprises Limited behauptet, Konsument/innen hier Abhilfe verschaffen zu können.

Schnelleres Internet oder nur zusätzliche WLAN-Reichweite?

Auf superboostwifi. com wird behauptet, dass das Gerät Militärtechnologie nutzen würde. Außerdem soll es die Geschwindigkeitsbegrenzungen von Internetanbietern aufheben können. Konsument/innen sollen dadurch schnelleres Internet erhalten, ohne einen neuen, teureren Vertrag abschließen zu müssen. An anderen Stellen auf der Website ist hingegen nur noch von besserem Empfang die Rede.

Achtung: WLAN-Empfang beziehungsweise WLAN-Reichweite sind nicht zu verwechseln mit der Internetgeschwindigkeit. Langsames Internet wird also auch mit dem SuperBoost Wifi weiterhin langsam sein. Die einzige Wirkung des Geräts ist die Vergrößerung der WLAN-Reichweite.

Strong Current Enterprises Limited

Die Firma Strong Current Enterprises Limited, die hinter dem SuperBoost Wifi steckt, ist im Internet bereits bekannt für undurchsichtige Geschäftspraktiken und falsche Werbeversprechen.

Andere angebotene Produkte waren beispielsweise Schuheinlagen oder TV-Antennen. Zahlreiche Berichte verärgerter Konsument/innen im Internet zeigen außerdem auf, dass es bei Rücktritten vom Kaufvertrag, Nichtlieferung oder sonstigen Problemen sehr schwer ist, zu seinem Recht und Geld zu kommen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama