Aktuelles

Sagt Virologe Streeck, dass wir nun alle unserem Immunsystem schaden? (Faktencheck)

Ralf Nowotny, 6. November 2020
Sagt Virologe Streeck, dass wir nun alle unserem Immunsystem schaden? (Faktencheck)
Sagt Virologe Streeck, dass wir nun alle unserem Immunsystem schaden? (Faktencheck)

Ein Sharepic mit einem Zitat des Virologen Hendrik Streeck kursiert seit einigen Wochen. Allerdings ist es alt und aus dem Zusammenhang gerissen.

Bei Fakten ist es so, dass man sie immer als Ganzes betrachten sollte und sich nicht nur den Teil rauspickt, der einem gefällt. Genau so ist es auch mit jenem echten Zitat des Virologen Hendrik Streeck, welches nicht nur mehrere Monate alt ist, sondern auch gar nicht auf die damalige oder jetzige Situation bezogen ist.

Um dieses Sharepic handelt es sich:

Das Zitat von Hendrik Streeck
Das Zitat von Hendrik Streeck

Der Text auf dem Sharepic:

Prof. Dr. Hendrick Streeck, Virologe, Direktor des Instituts für Virologie und HIV-Forschung and der Med. Fakultät der Universität Bonn
„Wir tun gerade alles, um unserem Immunsystem zu schaden.“

[mk_ad]

Von wann und wo stammt das Streeck-Zitat?

Das stark verkürzte und aus dem Zusammenhang gerissene Zitat stammt aus einem Interview mit Streeck, welches am 19. März im „Stern“ erschien (siehe HIER). Das Interview trägt die Überschrift „Ich bin entschieden gegen eine Ausgangssperre“.

Die Frage an Streeck war, ob Deutschland drastischere Maßnahmen zur Bekämpfung des neuen Coronavirus anwenden solle, da einige europäische Länder Ausgangssperren beschlossen haben.

Streecks Antwort darauf:

„Nein – das kann ich ganz klar sagen. Natürlich müssen wir aufpassen, dass wir Distanz wahren und so die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Aber wir tun gerade alles, um unserem Immunsystem zu schaden: Wir gehen weniger an die Sonne, bewegen uns kaum noch, ernähren uns womöglich auch noch schlecht. Wir müssen den Leuten doch die Möglichkeit geben, sich fit zu halten, gesund zu bleiben und ihr Immunsystem zu stärken. Darum bin ich ganz entschieden gegen eine Ausgangssperre.“

Er sagt also, dass wir uns ohnehin schon durch die Maßnahmen ungesünder leben, eine Ausgangssperre (die es hierzulande nie gab) würde dies nur noch verschlimmern.

Tatsächlich sind Fitness-Studios derzeit geschlossen, was auch kritisiert wird, jedoch darf man trotzdem rausgehen, um sich körperlich fit zu halten, auch kann man sich mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes in der Öffentlichkeit treffen (siehe aktuelle Corona-Regelungen HIER), auch ist es nicht verboten, sich gesunde Lebensmittel zu kaufen.

[mk_ad]

Fazit

Aus einer ausführlichen Antwort, die sich auf Ausgangssperren bezieht (die es hier nie gab), wurde also ein Satz herausgegriffen, um den Eindruck zu erwecken, Streeck sei allgemein gegen die Corona-Maßnahmen.

Im Übrigen ist anzumerken, das Streeck selbst sagt, dass er zu Beginn der Pandemie manche Aspekte falsch einschätzte und das neue Coronavirus als zu harmlos erachtete (siehe HIER) und in einem Interview auch selbst mit diversen Verschwörungsmythen aufräumt (siehe HIER).


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama