Aktuelles

Vorsicht: Unbekannte Flüssigkeit auf Sitzen der Linie 1 und 5 entdeckt! (Karlsruhe)

Kathrin Helmreich, 16. November 2018
Vorsicht: Unbekannte Flüssigkeit auf Sitzen der Linie 1 und 5 entdeckt! (Karlsruhe)
Vorsicht: Unbekannte Flüssigkeit auf Sitzen der Linie 1 und 5 entdeckt! (Karlsruhe)

Wie die Polizei Karlsruhe bekannt gibt, wurden zwei Fahrgäste in der Straßenbahn durch eine Flüssigkeit leicht verletzt.

Laut Pressemitteilung gab ein 19-Jähriger am Mittwochabend bei der Polizei zu Protokoll, dass er, nachdem er mit der Straßenbahn der Linie 1 gefahren sei, nun eine Rötung bzw. einen Ausschlag am Oberschenkel bemerkt habe.

Nach seinen Schilderungen war er gegen 20.15 Uhr an der Haltestelle Mühlburger Tor in den Wagen der Linie 1 eingestiegen und habe sich auf einen freien Platz gesetzt. Nachdem er an der Haltestelle Albert-Braun-Straße ausgestiegen war, habe sein Oberschenkel gejuckt und auf seiner Hose waren Flecken erkennbar. Zu Hause hätte er dann eine Rötung festgestellt, die im Krankenhaus behandelt worden sei.

Aufgrund der Beschreibung des 19-Jährigen konnte die Sitzbank verifiziert und zur Untersuchung ausgebaut werden. Einen gleichgelagerten Sachverhalt zeigte auch eine 27-Jährige an. Nach ihren Angaben war sie am Montag kurz nach 17.00 Uhr in die Bahn der Linie 5 am Lameyplatz eingestiegen und hätte sich auf einen freien Platz gesetzt.

Daraufhin habe sie bemerkt, dass der Sitz nass war und sich einen anderen Platz gesucht. Nach ungefähr einer halben Stunde verspürte sie ein starkes Brennen, weshalb sie sich in einem Krankenhaus behandeln ließ.

Der Polizeiposten Karlsruhe-Mühlburg hat die Ermittlungen übernommen. Um welche Art von Flüssigkeit es sich handelt und wie diese auf die Sitzflächen gelangen konnte, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die sichergestellte Bekleidung der Geschädigten wird untersucht. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe wurden von den Vorfällen in Kenntnis gesetzt und unterstützen die polizeilichen Ermittlungen.

Die Polizei sucht nun Personen, die in den betroffenen Bahnen der Linien 1 und 5 Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit den Vorfällen stehen könnten. Diese werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-West, Telefon 0721/6663611 in Verbindung zu setzen.
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel